X
  GO
Neu in Ihrer Bücherei
Hier finden Sie uns

Städtische Bücherei in Riedstadt

Georg-Büchner-Bücherei Goddelau
Rathausplatz 1
Telefon: 06158  181-118
Buecherei-Goddelau@riedstadt.de

Öffnungszeiten:

Mo 16:00-18:00 Uhr
Do 16:00-18:00 Uhr

 

Bücherei Erfelden
Wilhelm-Leuschner-Straße 21 a
(im Hinterhaus; hinter den Stiftung Soziale Gemeinschaft Riedstadt)
Telefon 06158 915513
buecherei@riedstadt.de

Öffnungszeiten:

Mo 10:00-12:00 Uhr
Di 15:00-17:00 Uhr
Mi 16:00-18:00 Uhr

 

Bücherei Crumstadt
Poppenheimer Straße 1
Telefon: 06158 985313
Buecherei-Crumstadt@riedstadt.de

Öffnungszeiten:

Di 10:00-12:00 Uhr
Do 16:00-18:00 Uhr

 

Bücherei Leeheim
Kirchstraße 12
(neben der Büchnerbühne)
06158 975513
Buecherei-Leeheim@riedstadt.de

Öffnungszeiten:

Di 10:00-12:00 Uhr
Do 16:00-18:00 Uhr

 

Bücherei Wolfskehlen
Gernsheimer Straße 9
06158 975525
Buecherei-Wolfskehlen@riedstadt.de

Öffnungszeiten:

Di 16:00-18:00 Uhr
Mi 15:00-17:00 Uhr
Do 10:00-12:00 Uhr

 

Spannung und Nervenkitzel in der Bücherei!

Wir haben neue Krimis für Sie angeschafft! 

Neue Krimis

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

 

Karten für Autorenlesung "Zornesglut" mit Michael Kibler sind ausverkauft

Für die Lesung am Donnerstag, dem 13. Februar 2020 um 19:00 Uhr mit Michael Kibler sind mittlerweile alle Eintrittskarten verkauft. Der Krimi "Zornesglut" kann aber weiterhin in der Städtischen Bücherei ausgeliehen werden.

Die Kommissare Steffen Horndeich und Leah Gabriely sind bestürzt: Drei Tote innerhalb kürzester Zeit und alle Indizien weisen auf Horndeichs ehemalige Kollegin Margot Hesgart als Täterin hin. Ihr Wagen wurde in der Nähe der Tatorte von einer Überwachungskamera erfasst und am Fundort der dritten Leiche werden sogar DNA-Spuren von Margot sichergestellt. Als schließlich die Tatwaffe auftaucht, die bei allen drei Morden verwendet wurde, scheint der Fall klar zu sein: Es handelt sich um ihre Pistole aus dem Schützenverein. Und Margot hat kein Alibi. Angesichts der Beweislage kommen sogar Steffen Horndeich Zweifel an der Unschuld seiner ehemaligen Kollegin und langjährigen Freundin. Doch was sollte ihr Motiv gewesen sein?
 

Vorlesestunde in Crumstadt

Cover: Thienemann-Verlag

Büchereileiterin Anja Stark liest am 18. Februar „Urmel schlüpft aus dem Ei"
Am Strand der schönen Insel Titiwu wird ein Eisberg angeschwemmt. Und in dem Eisberg steckt ein Ei. Professor Habakuk Tibatong und seine sprechenden Tiere brüten es aus und heraus schlüpft – das Urmel! Kaum erblickt es das Licht der Welt, sorgt das neugierige Urmel auch schon für mächtig Wirbel bei Professor Tibatong und seinen Tieren.

Gedacht ist die Vorlesestunde in der Bücherei Crumstadt, Poppenheimer Straße 1, für Kinder ab vier Jahren. Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr, die Bücherei ist von 14:30 bis 16:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt  ist frei.

 

 

„Metropol"

Cover: Rowohlt-Verlag

Christian Suhr liest aus dem Buch von Eugen Ruge

Mit Büchern den Blick auf die Welt schärfen und für die bedrohte Kulturtechnik des Lesens werben – das sind die Ziele des „Clubs der Dichter“ der Riedstädter BüchnerBühne. Die gemeinsame Veranstaltungsreihe mit der Städtischen Bücherei und der Wolfskehler Buchhandlung Faktotum wird am Sonntag, 2. Februar fortgesetzt. Dann liest Christian Suhr aus dem Buch „Metropol"  von Eugen Ruge. Die Lesung beginnt um 11:00 Uhr; bereits ab 10:00 Uhr öffnet das Frühstückscafé des Theaters in Riedstadt-Leeheim, Kirchstraße 16.

Moskau, 1936. Die deutsche Kommunistin Charlotte ist der Verfolgung durch die Nationalsozialisten gerade noch entkommen. Im Spätsommer bricht sie mit ihrem Mann und der jungen Britin Jill auf zu einer mehrwöchigen Reise durch die neue Heimat Sowjetunion. Die Hitze ist überwältigend, Stalins Strände sind schmal und steinig und die Reisenden bald beherrscht von einer Spannung, die beinahe körperlich greifbar wird. Es verbindet sie mehr, als sich auf den ersten Blick erschließt: Sie sind Mitarbeiter des Nachrichtendienstes der Komintern, wo Kommunisten aller Länder beschäftigt sind. Umso schwerer wiegt, dass unter den "Volksfeinden", denen gerade in Moskau der Prozess gemacht wird, einer ist, den Lotte besser kennt, als ihr lieb sein kann.

Eintrittskarten zum Dichterclub kosten einheitlich sieben Euro und sind im Vorverkauf über den Online-Ticketshop der Homepage (www.buechnerbuehne.de) erhältlich. Die verschiedenen Vorverkaufsstellen in der Region sind ebenfalls auf der Theater-Homepage nachzulesen. An der Tageskasse kosten die Tickets neun Euro.


 

Club der Dichter in Zusammenarbeit mit der BüchnerBühne Riedstadt-Leeheim

In Zusammenarbeit mit der Städtischen Bücherei und der Buchhandlung Faktotum stellen Schauspieler des Ensembles im "Club der Dichter" interessante Bücher vor, die Sie im Anschluss direkt im Theatercafé erwerben oder in der Städtischen Bücherei in Riedstadt zu den jeweiligen Öffnungszeiten ausleihen können.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Büchereileiterin Anja Stark unter Telefon 06158 915513 oder mobil 0160 2186302.

Die BüchnerBühne (Kirchstraße 16, 64560 Riedstadt-Leeheim, Tel.: 06158 188854) öffnet jeweils um 10:00 Uhr – Die Buchvorstellung und Lesung startet um 11:00 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von sieben Euro sind im Vorverkauf und an der Tageskasse erhältlich.