Cover von Benno Biber - das große Waldabenteuer [Medienkombination] wird in neuem Tab geöffnet

Benno Biber - das große Waldabenteuer [Medienkombination]

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ramcke, Inga Marie; Kugler, Christine
Verfasserangabe: Inga Marie Ramcke ; Christine Kugler
Jahr: 2020
Verlag: Würzburg, Arena (Igel-Records)
Mediengruppe: Kinder und Jugend
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bü. Goddelau Standorte: 1 ab 4 Ramc Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 21.12.2020

Inhalt

LESEN Benno Biber ist nicht ausgeschlafen, denn Eichhörnchen Elisa hat wieder reichlich Lärm gemacht. Sie hat die halbe Nacht damit zugebracht, ihre Nüsse zu vergraben. Diesmal scheint sie auch gleich den Briefkastenschlüssel versteckt zu haben. Aber wo? Emma Ente ist darüber ganz aufgebracht, denn im Briefkasten steckt das Rezept für Pfannkuchen, auf das sie schon so sehnlichst wartet. Also machen sich die drei auf die Suche. Bald erhalten sie Unterstützung von zwei Uhus. Als die beiden kurz darauf verschwinden und auch Elisa nirgends zu finden ist, macht sich Emma Sorgen - was fressen eigentlich Uhus? Schließlich stoßen noch Maulwurf Manni und Beagle Bernd, der Hund des Försters, zu ihnen. Die Suche geht weiter. Jede Episode bietet bebilderte Sachinformationen: Welche Bäume wachsen im Wald? Wer kann Pfotenspuren den passenden Tieren zuordnen? Wer lebt in und unter einem Baum? Nachttiere, Pilzarten, Waldfrüchte, Tierbauten, Wildsträucher, Moose und Farne werden vorgestellt und auch die Aufgaben eines Försters und der Kreislauf eines Baums erklärt. Dem Buch beigelegt ist eine CD, auf der Rainer Appel die Geschichte nicht nur erzählt - hier finden sich auch Sachtexte in gereimter Form. Aufgelockert werden die einzelnen Tracks durch flotte Jingles im Stil der Countrymusik. SPRECHEN Wenn man die Geschichte - oder je nach Alter nur einzelne Episoden - den Kindern vorgelesen hat, ist es naheliegend, sie von eigenen Erfahrungen und Beobachtungen im Wald erzählen zu lassen: Welche Tiere haben sie dort schon gesehen? Was hört man im Wald? Wie riechen Nadelbäume, Moos oder Pilze? Anhand dieses Buches kann man mit Kindern sehr gut den Unterschied zwischen einer Geschichte und einer Information besprechen: Was gehört zu einer typischen Geschichte?: Tiere, die wie Menschen handeln, .... Wo liegen die wirklichen Informationen? Was ist Unterhaltung und was ist Wissen? TUN Auf der letzten Seite geben Ramcke und Kugler Tipps, was man mit Kindern alles zum Thema Wald machen kann: Sie schlagen vor, einen Baum zu basteln. Der Stamm kann aus Packpapier ausgeschnitten werden, als Blätter kann man echte nehmen, die zuvor gesammelt wurden, oder man paust sie durch. Weiters kann man mit den Kindern Walnussboote bauen. Dazu Walnusshälften mit einer Knetmasse füllen, einen Zahnstocher hineinstecken; ein Blatt dient als Segel. Besonders schön wäre es, mit den Kindern einen Waldspaziergang zu machen und das dem Buch entnommene Wissen aufzufrischen bzw. zu überprüfen.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ramcke, Inga Marie; Kugler, Christine
Verfasserangabe: Inga Marie Ramcke ; Christine Kugler
Jahr: 2020
Verlag: Würzburg, Arena (Igel-Records)
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 1
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Bieber, Wald, Abenteuer
ISBN: 978-3-401-71567-4
2. ISBN: 3-401-71567-4
Beschreibung: [13] Bl.. : durchg. Ill. (farb.) + 1 CD
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Ramcke, Inga Marie; Kugler, Christine
Mediengruppe: Kinder und Jugend